BücherWinkeL Blog


Neue gute Permakultur Bücher
23. November 2010, 14:05
Filed under: Büchertipps & Rezensionen

Der Winter naht und damit die Zeit sich einzukuscheln, zu planen und natürlich das eine oder andere Buch zu geniessen. Erfreulicherweise hat der Buchmarkt auch ein paar Neuerscheinungen für permakulturell interessierten Menschen parat. Wie immer freue ich mich, wenn ihr die Bücher und natürlich auch jedes andere 🙂 über mich bestellt. Natürlich wie immer portofreie Lieferung. Tut mir gut, tut euch gut und dem Regenwald auch… Einfach e-mail an info@buecherwinkel.de

Gruß

Andreas

Paul Hawken: Wir sind der Wandel – Warum die Rettung der Erde bereits voll im Gang ist – und kaum einer es merkt.

Zwei Entwicklungen: „Auf der einen Seite sind wir mit wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Problemen konfrontiert, die sich nur global lösen lassen und auf der anderen Seite wächst im Stillen eine weltweite Bewegung, die ohne Hierarchie und Ideologie auskommt…“ (Klappentext). Ein absolut empfehlenswertes Positiv-Buch. Wenn ihr fragt, ob es überhaupt (noch) Sinn macht was wir tun – das Buch gibt einige Antworten, interessante Ansichten und vor allen Dingen:Hoffnung. Wir sind die Guten  🙂  2010, 310 Seiten, 19,90

Margit Rusch: Anders Gärtnern – Permakultur-Elemente im Hausgarten. Zuerst hab ich gedacht „das kann doch nix sein“ 96 S., aber ich wurde positiv überrascht. Die Autorin schafft es auf wenig Seiten wenig Theorie und unglaublich viele praktische Bauanleitungen und Anregungen unterzubringen, und das ganze „appetitlich“ unterstützt mit 250 farbigen Fotos und Zeichnungen. Respekt. Lehmbackofen, Krater- oder Hochbeet, Moor- und Kraterbeet, Feucht- und Trockenbiotope, Bauen mit Weiden, Insektenhotel, Wurmfarm, Wildsträucherhecke, Erdgewächshaus mit Hühnerstall usw. usw. 2010, 13,95

Andrea Heistinger / Arche Noah: Handbuch Bio-Gemüse. Sortenvielfalt für den eigenen Garten. 500 (!) Sortenportraits, Informationen zu Pflanzengesundheit, Mischkultur, Fruchtfolge, Anbau, Ernte, Lagerung, Rezepte, usw. Nach dem Handbuch Samengärtnerei ist es den Österreichern wieder gelungen ein Standardwerk zu produzieren. 632 S. 39,90

Kraut & Rüben Gartenjahrbuch 2011. von Wolfram Franke. Über den Sinn und Unsinn von Gartenkalendern lässt sich ja streiten, aber wenn mensch schon einen haben möchte, dann den find ich. Taschenkalender format, Mondkalender, phänologischer Kalender, viele Informationen und interessante Artikel (z.B. auch über Permakultur). 235 S. 9,00

Kleber: Gärtnern im Biotop mit Mensch. Ich trau mich fast gar nicht es hier zu schreiben, aber angeblich ist der Klassiker aus dem OLV Verlag wieder lieferbar. Ich habe es noch nicht in den Händen, aber es kann sich angeblich nur noch um Tage handeln. Neuauflage, vielleicht sogar etwas günstiger als bisher, 2010, 19,90 aber unter Vorbehalt.

Leila Dregger: Tamera – ein Modell für die Zukunft. Einblick in drei zentrale Bereiche des Projektes in Portugal: Permakultur (Wasserwirtschaft, essbare Landschaften), Solartechnologie und Friedensausbildung. Interessanter Über- und Einblick, viele Fotos. 2010, 136 S. A4, 19,80

Kosha Anja Joubert: Die Kraft der kollektiven Weisheit. Wie wir gemeinsam schaffen, was einer allein nicht kann. Methoden für Gruppen und Gemeinschaften zur Erreichung ihrer Ziele. Von Dragon Dreaming, über das Forum zum World Cafe. 2010, 205 S. 18,95

Und noch ein paar in Englisch:

Transition in action – Totnes and district 2030 – an energy descent action plan. Der Wendeplan für die nächsten 20 Jahre. Der Plan ist speziell auf die Gemeinde Totnes ausgerichtet, aber natürlich ist vieles übertragbar und spannend für alle Energiewendeinitiativen. Ernährung, Energie, Verkehr, Wasser usw. Viele Abb., 2010, 304 S. A4, 27,00

Johan van Lengen: The Barefoot Architect – a Handbook for green building. Ziemlich umfangreiche, geniale Zusammenstellung von ökologischer Low-Tech für alle. Einfachste Planung und Design, Bioarchitektur, Energie-, Ab- und Wassersysteme usw. mit vielen Zeichnungen und verständlichen Beschreibungen. ca. 700 (!) S., 15,- Euro

Manche Leute gucken ja auch gerne mal einen Film (z.B. ich). Von daher noch einige, die ich jetzt auch im Programm habe:

The age of stupid – Warum tun wir nichts. Der letzte Mensch steht im Jahr 2055 vor den Trümmern der menschlichen Zivilisation und sucht nach Antworten für den Klimawandel. Dumm gelaufen… 90 Minuten + 80 Minuten Bonusmaterial, 2010, dvd, 16,95

Ein neues Wir – Ökologische Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa. 10 Projekte aus 8 europäischen Ländern werden vorgestellt. Gut gemacht. dvd 120 Minuten, 2009, 27,80


Kommentar verfassen so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: